Ich weiß es ja selbst: als Unternehmerin hat man viel zu tun. Und viel davon macht einfach keinen Spaß. Die Buchhaltung zum Beispiel. Oder Akquise. Und jetzt sollst du neben deiner Website, einem Newsletter und Facebook auch noch einen Instagram Account für dein Unternehmen betreuen, schöne Bilder machen und dabei immer hübsch lächeln? Sind bei Instagram nicht eigentlich nur Beauty Blogger und pubertierende Teenies? Findest du da wirklich Kunden?

Die Kurzantwort: Ja! Du kannst auf Instagram Kunden finden, aber Instagram ist kein Akquisekanal, sondern ein Social Media Kanal. Und wie der Name schon sagt, geht es auf Instagram „social“ zu. 😉

Trotzdem gibt es 5 gute Gründe Instagram für dein Unternehmen zu nutzen.

1. Instagram gibt dir die Möglichkeit dich zu zeigen

Instagram ist ein visueller Kanal. Alles dreht sich um Bilder und Videos. Bilder und Videos von dir und deinem Unternehmen, der Art wie du arbeitest, von deinen Veranstaltungen und glücklichen Kunden.

Nicht ganz so perfekt wie auf deiner Website, dafür näher dran, persönlicher. So lernen deine Follower dich kennen. Sie wissen schon vor eurem ersten Treffen wie du sprichst, wie du gestikulierst und ob du ihnen sympathisch bist. 😉

Deshalb mein Tipp: Sei wie du bist, dann kommen die Kunden zu dir, die zu dir und deinem Unternehmen passen.

2. Instagram hilft dir dabei, eine Bindung zu möglichen Kunden aufzubauen

Auf Instagram geht es casual zu. Da wird sich geduzt, bei fremden Menschen ein Kommentar hinterlassen und man kann folgen, ohne dass der andere zustimmen muss (es sei denn du hast dein Profil auf privat gestellt, wozu ich dir bei einem Unternehmensaccount nicht raten würde). Das baut Hemmungen ab und man kommt viel schneller ins Gespräch als auf einer Messe.

Außerdem sehen deine Follower dich jeden Tag (wenn du so regelmäßig postest). Das schafft eine Bindung zu und sie trauen sich viel eher dich hier über einen Kommentar anzuschreiben oder dir per PN (persönliche Nachricht) eine Frage zu stellen, als dich über das Kontaktformular auf deiner Website anzuschreiben.

Du knüpfst auf Instagram erste Kontakte mit Menschen die an dir und deinem Produkt interessiert sind. Dafür würden einige Vertriebsmitarbeiter ihren Erstgeborenen geben. 😉

3. Eine App -4 Kanäle

Instagram bietet dir die Möglichkeit über 4 verschiedene Kanäle Kontakt zu deinen Followern aufzunehmen: Über die Bilder deines Feeds, über die Insta Stories, über Insta Live Sessions und IGTV.

Das sind 4 verschiedene Ansatzpunkte, um dich und dein Unternehmen auf unterschiedliche Arten zu präsentieren: über die Bilder deines Feeds zeigst du deine perfekte Welt, über die Stories dein Tagesgeschäft, im Insta Live interviewst du andere Experten aus deinem Themengebiet und bei IGTV gibst du ausführliche Tipps und Tricks.

Ein Follower stößt deshalb an verschiedenen Stellen der App immer wieder auf dich und dein Angebot. Das prägt sich ein und ruft dich immer wieder in Erinnerung. Das bietet dir keine andere App. Allerdings birgt diese Chance auch die Gefahr Follower abzuschrecken, die auf allen Kanälen immer das gleiche von dir hören. Im schlimmsten Fall: dein neustes Angebot. 🙁 Biete deinen Followern Abwechslung und überleg dir genau, was du wo posten möchtest. Mit ein bisschen Planung ist das auch weit weniger aufwendig, als es sich im ersten Moment anhört.

4. Deine Kunden sind da wo du bist

Ja, Instagram ist jung und hip – aber du und dein Unternehmen, ihr seid das auch.

Sonst würdest du dich nicht für diesen Kanal interessieren.

Außerdem wird Instagram auch älter. Hier sind längst nicht mehr nur die 16-21 Jährigen unterwegs, die für einen Einkauf bei Amazon erst Mamas Kreditkarte brauchen. Auf Instagram findet man mittlerweile alle Alters- und Einkommensklassen – man muss sie nur richtig ansprechen.

Ich bin überzeugt davon, dass man auf jedem Social Media Kanal seine Zielgruppe finden kann. Man muss seinen Content nur darauf anpassen, was auf diesem Kanal gefragt ist. Instagram ist visuell geprägt und kein klassischer Marketingkanal. Es reicht nicht aus, täglich sein neustes Angebot rauszuhauen. Damit beeindruckst du niemanden. Aber wenn du dich und dein Unternehmen authentisch zeigst, dann ziehst du auch die Kunden an, die zu dir passen – in allen Altersklassen.

5. Instagram ist einer der meistgenutzen Kommunikationskanäle im Social Web

Nach Facebook, YouTube und WhatsApp ist Instagram in Deutschland der meist genutzte Kommunikationskanal im Social Web. Mit mehr als 500 Millionen angemeldeten Nutzern und 300 Millionen Nutzern am Tag hat Instagram ein großes Potential für Unternehmen. Auch fürs deins.

Außerdem zeigt sich, dass immer mehr User von der Werbung und dem Algoryhtmus auf Facebook genervt sind und sich immer mehr anderen Social Media Kanälen zuwenden. Und damit ist lange nicht Schluss. Instagram wächst und wächst jeden Tag. Davon profitiert Instagram. Und du profitierst mit deinem Unternehmen.

Nutzt du Instagram bereits für dein Unternehmen? Welche Erfahrungen hast du mit dem Kanal gemacht?

Du bist dir nach wie vor unsicher, ob Instagram wirklich etwas für dich oder dein Unternehmen ist? Ob der Kanal wirklich hält, was er verspricht? Schreib mir gerne eine Mail oder eine Nachricht über mein Kontaktformular und wir besprechen in einem ersten kostenlosen Beratungsgespräch alle deine Fragen rund um Instagram. 🙂

 Alles Liebe, Deine Julia!